Es braucht ein ganzes Dorf …

Ein Kind braucht seine Mama – ja das stimmt. Aber eigentlich braucht es noch ein ganzes Dorf hinter der Mama. Ein Kind braucht ein Umfeld mit vielen verlässlichen Bezugspersonen, die für es da sind, an deren Tätigkeiten es bei Bedarf teilnehmen kann, an deren Stärken und Schwächen, Interessen und Leidenschaften das Kind ganz individuell wachsen kann. Ein Dorf, das füreinander da ist, sich gegenseitig unterstützt, gemeinsam Projekte verwirklicht, miteinander lacht und lebt. Wäre das nicht ein optimaler Ort für ein Kind um in Geborgenheit und Vielseitigkeit aufzuwachsen?